Assessment Center erfolgreich meistern!

 

Vorbereitung ist die Basis für den erfolgreichen Abschluss eines Assessment Center!

Ein Assessment Center ist ein komplexes Auswahl- und Beurteilungsverfahren, das in der Personalauswahl sowie Personalentwicklung eingesetzt wird.

 

Obwohl die Vorbereitung eines Assessment Center Verfahren sehr aufwändig ist und auch mit hohen Kosten verbunden, lohnt sich der Einsatz im Auswahlverfahren. Fehlbesetzungen sind nicht nur teuer, sondern können im Management zu einem Imageschaden des Unternehmens führen. 8 von 10 Kandidaten, die im Verfahren das Unternehmen überzeugt haben, erweisen sich auch in der Praxis als erfolgreich. In mittelständischen Unternehmen wird das Verfahren hauptsächlich für die Personalauswahl eingesetzt.

Karriereturbo gefällig

Welche Aufgaben sind im Assessment Center zu lösen?

  • Präsentationen, hier wird u.a. die Überzeugungskraft und Souveränität geprüft
  • Rollenspiele, hier wird die Überzeugungskraft, Konfliktfähigkeit, Souveränität, Entscheidungsfähigkeit und Ergebnisorientierung beobachtet
  • Postkorbübungen, Beobachtung der Entscheidungsfähigkeit, Ergebnisorientierung und Problemanalysefähigkeit
  • Fallstudien (Case Study), Bewertung des strategischen Denkens und der Problemanalysefähigkeit
  • Gruppendiskussion – Beobachtung der Überzeugungskraft sowie Konfliktfähigkeit sowie Ergebnisorientierung

 

Warum macht die Vorbereitung auf ein Assessment Center Sinn?

Um ein Assessment Center erfolgreich zu meistern, ist eine entsprechende Vorbereitung für die Teilnehmenden der erste Schritt. Der Spruch «Übung macht den Meister» bewahrheitet sich auch in diesem Verfahren. Unvorbereitete Teilnehmer kommen häufig mit der knapp bemessenen Vorbereitungszeitzeit nicht aus und punkten in der Präsentation der Ergebnisse weit unter den anderen Kandidaten. Wer weiß, welche Anforderungen gestellt werden können, wird wesentlich entspannter in einem Assessment Center auftreten und reagieren.

Wie kann ich mich vorbereiten?

  • Nutzen Sie im beruflichen Alltag jegliche Möglichkeiten, um Arbeitsgruppenergebnisse zu präsentieren. Fordern Sie gezielt Feedback der Beteiligten ein. Je häufiger Sie präsentieren und die Optimierungsvorschläge berücksichtigen, umso souveräner werden Sie auch bei allen Präsentationen im Auswahlverfahren glänzen.
  • Bearbeiten Sie Fallstudien und Postkörbe. Diskutieren Sie die Ergebnisse mit Freunden oder Kollegen.
  • Führen Sie einen Persönlichkeitstest durch und leiten daraus individuelle Entwicklungsstrategien ab.
  • Nehmen Sie an Seminaren für die Assessment-Center-Vorbereitung teil

Was tun, wenn ich das Auswahlverfahren nicht bestanden habe?

Beim Assessment Center geht es hauptsächlich um die Passung, Bewertung und Ausprägung der Soft Skills. Der Grad der Ausprägung einzelner Soft Skills wird vom Unternehmen festgelegt. Da die Anforderungen in den Unternehmen unterschiedlich definiert werden, kann ein Bewerber in einem anderen Unternehmen das gleiche Verfahren als erfolgreich abschliessen.

Eine intensive Auseinandersetzung mit den Ergebnissen ist für die persönliche Entwicklung in jedem Fall von Bedeutung. An dieser Stelle wird vielen Teilnehmern die Bedeutung der Vorbereitung erst bewusst und das leider manchmal erst viel zu spät, denn eine zweite Chance bekommen nicht alle.

Weitere Informationen & Angebote

2018-09-30T16:38:05+00:00